Naturfreundesteig- Hochlantsch

 Allgemeine Daten

  zur Klettersteig Übersicht
 Land:  Österreich
 Region:  Steiermark
 Gebirge/Berg:  Grazer Bergland
 Tourenziel/Gipfel:  Hochlantsch
 Höhe:  1720 m
 Höhenmeter:   1460 hm (Auf und Abstieg)
 Tourenbilder
 (Bilder anklicken)
         
 Tourendetails  
 Ausgangspunkt:  Parkplatz beim ehem. Gasthaus Zirbisegger
 Anfahrt: S6- Abfahrt Bruck an der Mur auf die S35- bis Abzweigung Mixnitz/Breitenau
 Gehzeit:  Aufstieg: Parkplatz- Naturfreunde Klettersteig ca.1 Std.bis Hochlantschgipfel ca.2 Std. Abstieg: 1,5 Std. auf Wanderweg
 Schwierigkeit:  A bis B/C, 1-
 Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, Helm und Klettersteigset, weniger geeignet für Kinder
 Anstieg: Vom Parkplatz unter dem Schilift entlang auf einem Weg berauf bis zur Abzweigung Tafel-Naturfreundesteig, dort links weiter zur Forststrasse, bei einem Steinmandl rechts einem Pfad folgend bergauf wo man am Ende wieder auf die Forststrasse trifft, und sich diesmal aber nach links hält wo die Tafel Naturfreundesteig steht der man steil bergauf folgt. Vor der Einstiegsstelle zum Steig befindet sich eine kleine Jagdhütte. Nach der Einstiegstafel geht es immer entlang der Versicherungen (Vorsicht ziemlich glatter Fels und rutschige Wurzeln), über schroffiges Gelände empor bis man den NW-Pfeiler erreicht dort befindet sich das Wandbuch. Danach geht es bergab in eine Geröllschlucht und weiter in einer Rinne bergauf. Anschließend geht es zur letzten Rinne empor zum Ausstieg oder man steigt über den Grat (B/C ausgesetzt) zur Ausstiegstafel des Steiges. Nach ca. 20 Min. erreicht man dann durch Latschen den Gipfel des Hochlantsch 1720m.Den herrlichen Rundblick zum Hochschwabgebirge, Rax und Schneeberg um nur einige Berge zu nennen, sowie auf der anderen Seite zur Teichalm sollte man auf jeden Fall genießen.
 Abstieg: Ca.1,5 Std. über gut bezeichneten Wanderweg zum Gasthaus "Steirischer Jockel" und vorbei an der kleinen Kapelle "Schüsserlbrunn" zum Aufstiegsweg der zum Parkplatz zurückführt.
 Hütten:  Steirischer Jockel
 Datum der Tour:  19. September 2004