Ernst Graf Hoyos Steig- Rax

 Allgemeine Daten

  zur Klettersteig Übersicht 
 Land:  Österreich
 Region:  Niederösterreich
 Gebirge/Berg:  Raxalpe
 Tourenziel/Gipfel:  Ernst Graf Hoyos Steig/Rudolfs Steig
 Höhe:  ca.1450 m
 Höhenmeter:   1400 hm (Auf und Abstieg)
 Tourenbilder
 (Bilder anklicken)
 
 Tourendetails  
 Ausgangspunkt:  Weichtalhaus- Kaiserbrunn (Parkplatz 563m)
 Anfahrt:  S6- Abfahrt Neunkirchen, Gloggnitz- Reichenau- Hirschwang- Höllental
 Gehzeit: Aufstieg:ca.2 Std. 45 Min. bis Abzweigung Rudolfs Steig, Abstieg: ca. 1,5- 2 Std.
 Schwierigkeit:  A, B meist steiles Gehgelände
 Ausrüstung:  Gutes Schuhwerk, Steinschlaghelm, kurzes Sicherungsseil für Kinder
 Anstieg:

Vom Parkplatz über die Straße und bergauf zu einer Tafel, rechts halten kurz bergab und über die "Schönbrunner Stiege" aufwärts bis man auf den Wanderweg ins große Höllental gelangt. Nach ca.45 Min. (Tafel) zweigt dann rechts der rot markierte Hoyos Steig ab. Auf diesem Steig geht es zuerst durch einen Wald und dann über Geröll steil bergauf, durch einen Hochwald zu den Klobenwänden und zur ersten Versicherung (Einstiegstafel). Nach der ersten Leiter über schroffes Gehgelände zu einer Rinne und weiter zu einer kleinen Scharte. Nach einem kurzen Abstieg (ausgesetzt) bergauf zu einer flachen Leiter und zu einer Geröllrinne, diese quert man und kommt nach einer Felsecke zur nächsten Rinne die man ebenfalls quert. Achtung durchgehend Steinschlaggefahr!!! Weiter im bewaldeten Gehgelände bis zum Ausstieg Tafel Hoyos Steig. Nun geht man im hohen Gras ca.50 Meter bergauf und wandert dann fast eben nach rechts bis man zum Einstieg des Rudolfsteiges (Tafel) kommt.

 Abstieg:

Der Abstieg erfolgt über den sehr steilen und oft ausgesetzten Rudolfsteig ca.1,5-2 Std. (Vorsicht bei Nässe und Schnee!!) Der Steig endet auf einer Forststraße im Höllental, nach ca.10 Min. der Höllentalstraße entlang kommt man wieder zum Parkplatz beim Tunnel.

 Hütten:  Weichtalhaus
 Datum der Tour:  24. Oktober 2004